Bundeskonferenz „Rheuma im Recht“

Kategorien: Neuigkeiten.

In Jena trafen sich vom 4. bis 6. November in Jena 40 Gäste aus 16 verschiedenen Landes- und Mitgliedsverbänden und informierten sich über ihre Rechte im Sozialsystem. Nach dem Einführungsvortrag von Meike Schoeler, Justiziarin der DVMB, folgten Vertiefungseinheiten. Die Bandbreite der Themen reichte von der Arbeitsplatzumgestaltung über Erwerbsminderungsrente und Reha bis hin zum behindertengerechten Umbau. Neben Meike Schoeler informierten Agnes Saupe von der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland und Martin Kühne von der Wohnberatung Jena über die rechtliche Lage. Am Sonntag testeten die Teilnehmer in der Medienwerkstatt das Online-Quiz „Mein gutes Recht“, welches für die Website www.mein-rheuma-wird-erwachsen.de entwickelt wird. Damit auch weitere Interessierte einen Eindruck von der Bundeskonferenz gewinnen konnten, wurde ein Livestream durchgeführt.

Aus: Verbandsservice Nr. 13/16, Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband