Youtube, Twitter, Facebook und Co.: Die Rheuma-Liga in den Sozialen Medien

Kategorien: Neuigkeiten.

Logo von FacebookOb Rheuma-Rap, Interviews oder Kurzportraits, die Rheuma-Liga bietet vielseitige Filme auf ihrem YouTube-Kanal. Ein weiterer Kanal richtet sich an junge Rheumatiker und Eltern rheumakranker Kinder.

Seit neuestem nutzt die Rheuma-Liga Twitter zum Versenden von Kurznachrichten. Interessierte erhalten aktuelle Informationen rund um Rheuma und Co.

Aus: Get on! Newsletter für Jugendliche mit Rheuma, 4/16, Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband