Barrierefreiheit: Das neue Informations- und Bewertungssystem „Reisen für Alle“

Kategorien: Neuigkeiten.

Im Jahre 2011 startete das vom Deutschen Seminar für Tourismus (DSFT) Berlin e. V. und vom Tourismus für Alle Deutschland e. V. (NatKo) initiierte Projekt „Reisen für Alle“. Ziel war ein übergreifendes Kennzeichnungssystem, das mit verschiedenen Betroffenen- und touristischen Verbänden gemeinsam entwickelt und schließlich eingeführt wurde. „Reisen für Alle“ ist ein Informations- und Bewertungssystem, das Gästen ermöglicht, die Eignung des Angebotes auf Basis ihrer persönlichen Bedürfnisse selbstständig zu beurteilen.

Gäste können so die Nutz- und Erlebbarkeit touristischer Angebote anhand verlässlicher Detailinformationen im Vorfeld ihrer Reise, zum Beispiel im Internet, prüfen und gezielt individuell passende Angebote buchen. Alle vor Ort erhobenen Daten werden anschließend durch eine Prüfstelle nach klaren und eindeutigen Qualitätskriterien bewertet.

Diese sind auf der Projekt-Webseite www.reisen-fuer-alle.de veröffentlicht und somit für alle zugänglich.

Aus: Verbandsservice Nr. 14/17, Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband vom 30.11.17