Neues aus dem Bezirk Reinickendorf

Kategorien: Neuigkeiten.

Im Bezirk ist die Rheuma-Liga Berlin vertreten mit zahlreichen Angeboten für Menschen mit rheumatischen Erkrankungen und deren Angehörige. Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten, warten hier spannende Aufgaben auf Sie. Gerne können Sie sich bei Ihrem Ansprechpartner informieren.

a) Soziale und ehrenamtliche Beratung im Johanniter-Stift
Soziale Beratung: Jeden 2. Mittwoch im Monat von 15-16.30 Uhr durch Hilaria Bundschuh, Diplom-Sozialarbeiterin. Professionelle Beratung zu allen Themen, die sich bei rheumatischen Erkrankungen im Alltag ergeben, wie Ambulante und stationäre Versorgung, Teilhabe am Arbeitsleben, medizinische Rehabilitation, Schwerbehinderung, Erwerbsminderung, Pflegeleistungen, finanzielle Hilfen oder Selbsthilfe.

Ehrenamtliche Beratung: Jeden 1. Mittwoch im Monat von 15-16.30 Uhr durch Elke Büttner, jeden
3. Mittwoch zur gleichen Zeit durch Helga Göttel sowie jeden 4. Mittwoch von 15-16 Uhr durch Ursula und Bernd Kiel.

Ort:

Johanniter-Stift Berlin-Tegel
Karolinenstr. 21,
13507 Berlin

b) Soziale Beratung in der Kontaktstelle PflegeEngagement
Die Rheuma-Liga Berlin freut sich über neue Beratungszeiten in Reinickendorf. Jeden 3. Mittwoch im Monat von 14-17 Uhr berät Hilaria Bundschuh, Diplom-Sozialarbeiterin.

Ort:

Kontaktstelle PflegeEngagement Reinickendorf (Unionhilfswerk)
Wilhelmsruher Damm 116, 5. Etage
13439 Berlin

Kontakt und Information a) und b: Hilaria Bundschuh, Diplom-Sozialarbeiterin, Tel. 32 290 29 52, bundschuh@rheuma-liga-berlin.de. Telefonische Sprechzeiten: Mo 9-13 Uhr. Persönliche Beratung nach Vereinbarung.