Zusammen stärker – Wir kümmern uns um Kinder und junge Menschen mit Rheuma!

Kategorien: Neuigkeiten.

Rheuma ist keine Alterserkrankung: Wenn Kinder und Jugendliche an einer rheumatischen Krankheit leiden, trifft es die ganze Familie und die familiären Ressourcen sind schnell erschöpft. Die Eltern sind gefordert, das Kind zur Schule, zur Therapie und zu den Freizeitaktivitäten zu begleiten und Geschwisterkinder fühlen sich oft zurückgesetzt, weil ihre Interessen oft zurückstehen müssen. Durch den schubweisen Verlauf der Erkrankung und häufige Aufenthalte in Spezialkliniken und Rehabilitationseinrichtungen kommt es zu häufigen Fehlzeiten in der Schule und das Kind hat dann Probleme, das Klassenziel zu erreichen.

Wir helfen! Einfühlsame und gut ausgebildete Ehrenamtliche begleiten die betroffenen Kinder und Jugendlichen zu Therapie- und Arztbesuchen, besuchen sie im Krankenhaus oder bei akuter Krankheit zu Hause oder unterstützen in der schulischen und beruflichen Entwicklung sowie der Freizeit. Besonders freuen wir uns, das nun eine weitere Ehrenamtliche sich für die Rheuma-Liga im Eltern-Kind-Café im Helios Klinikum Berlin-Buch engagiert: Herzlich willkommen! Im Wartebereich der Ambulanz können Kinder und ihre Geschwister an Tischen basteln und spielen. Die Eltern setzen sich derweil dazu, tauschen sich aus oder informieren sich bei den Ehrenamtlichen bei Kaffee und Keksen. 

Möchten auch Sie sich ehrenamtlich engagieren?

Kennen Sie ein Kind oder einen jungen Menschen, dem wir helfen sollten?

Möchten Sie dieses wichtige Projekt für Kinder und junge Menschen mit Rheuma finanziell unterstützen?

Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt und Information:

Peter Böhm, Tel. 32 290 29 64, boehm@rheuma-liga-berlin.de