Neues vom Vorstand – Bericht aus den Vorstandssitzungen

Kategorien: Neuigkeiten.

Liebe Mitglieder und Freunde,

seit der letzten Ausgabe des Agil tagte der Vorstand dreimal: Am 25.9.17 und am 20.11.17 bei regulären Vorstandssitzungen und am 7.10.17 bei einer Sondersitzung zum Thema Generationenbad.
Am 25. September standen unter anderem die Themen Generationenbad, Vorbereitung der Mitgliederversammlung sowie Bezirkliche Vertretung auf der Tagesordnung. Der Vorstand beauftragte den Geschäftsführer, den Testbetrieb des Generationenbades und die Eröffnung vorzubereiten sowie um Spenden für die besondere, rheumagerechte Ausstattung zu werben. Die Mitgliederversammlung solle über eine Erhöhung der Honorare für Therapeuten abstimmen, damit − auch im Hinblick auf zukünftige Kurse im Generationenbad − zusätzliche Kursleiter gewonnen werden können. Überdies wurde das Konzept „Strategische Überlegungen zur bezirklichen Ausrichtung“ besprochen. Zuletzt wurden die Vorstandsmitglieder Gerlinde Bendzuck und Daniela Winkels sowie die ehrenamtliche Mitarbeiterin Katja Daus als Delegierte für die Bundesdelegiertenversammlung am 11.11.17 benannt.

Am 7. Oktober fand sich der Vorstand zur Beschlussfassung einiger dringender gestalterischer Fragen zum Generationenbad zusammen.

Auch am 20. November stand das Generationenbad im Mittelpunkt: Offen ist zurzeit noch, wer das Selbsthilfe-Café betreibt. Momentan erfolgen zudem Verhandlungen mit den Anrainern, wie die Verbindung vom Generationenbad beziehungsweise der Reißeckstraße zur Rheuma-Liga-Geschäftsstelle am Mariendorfer Damm hergestellt werden kann. Nach Abschluss der Bauphasen soll die stufenweise Inbetriebnahme erfolgen und eine offizielle Eröffnung im Frühjahr 2018 stattfinden. Ein weiteres Thema war die Ehrung verdienter ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die im Rahmen des Neujahrsempfangs stattfinden soll. Der Vorstand fasste den Beschluss, dass Brigitte Labenski, Frau Bormann und Herr Dr. Heimbach im Bereich der Rechtsberatung sowie Frau Keller und Frau Hoffmann als Rentenberaterinnen geehrt werden sollen. Zuletzt beschlossen die Vorstandsmitglieder eine Sonderzahlung zum Jahresende für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als Anerkennung für die geleistete Arbeit.

Sie sehen, es ist viel zu tun, packen wir es an! Wie es weitergegangen ist, werden wir in der nächsten Agil berichten.

Ihr

Dr. Helmut Sörensen
Präsident