Änderungen der Beipackzettel: Lichenoide Hautreaktionen bei TNF-alpha Inhibitoren

Kategorien: Neuigkeiten.

Die TNF-alpha-Inhibitoren Certolizumab pegol, Etanercept, Golimumab sowie Infliximab sind Biologika, die zur Behandlung entzündlich-rheumatischer Erkrankungen eingesetzt werden. Die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) hat nun bekanntgegeben, dass die Hersteller dieser Arzneimittel „lichenoide Hautreaktionen“ als seltene Nebenwirkung in die Beipackzettel aufnehmen sollen. Lichenoide Hautreaktionen sind gekennzeichnet durch einen rötlichen-juckenden Hautausschlag oder fadenförmige, weißlich-graue Linien auf Schleimhäuten. Quelle: EMA https://www.ema.europa.eu/en/documents/other/new-product-information-wording-extracts-prac-recommendations-signals-adopted-26-29-november-2018_en.pdf .

Aus: Verbandsservice Nr. 04/2019, Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband