Rheuma-Liga Berlin

Selbsthilfe online: Auch Angehörige sind Betroffene

Kategorien: Neuigkeiten.

Das Familienleben hat sich verändert und die Beziehung ist schwieriger geworden. Nichts ist mehr wie vor der Rheuma-Diagnose. Bei allem Verständnis und trotz der vorhandenen Liebe oder Freundschaft zehrt es doch mehr als geglaubt an den eigenen Kräften.

Zusätzliche Aufgaben sind zu übernehmen und der Urlaub muss anders gestaltet werden. Vielleicht fällt ein Gehalt aus oder reduziert sich auf Grund längerer Krankschreibungen. Verabredungen werden kurzfristig verschoben oder abgesagt. Die Stimmung zu Hause und die Atmosphäre des Miteinanders haben sich verändert. Diese Erkrankung steht irgendwie zwischen ihnen, weil sie ihre Beziehung verändert hat. Sie wissen schon nicht mehr wie sie reagieren sollen. Sie spüren, dass es Grenzen gibt. Aber wie ansprechen?

Treffen Sie sich mit anderen Angehörigen. Sie können sich austauschen, entlasten und neue Lösungen finden.

Die Online-Selbsthilfegruppe steht in den Startlöchern und sucht Teilnehmer*innen.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann machen Sie den nächsten Schritt.

Ihre Ansprechpartnerin:
Linda Meyer
Dipl. Sozialarbeiterin
Tel.: 030 32 290 29 65
E-Mail: meyer@rheuma-liga-berlin.de

 

Letzte Aktualisierung am 27. Juli 2021