Mitgliederversammlung

Rheuma-Liga Berlin auf Kurs –
Viel Interesse am neuen Generationenbad

45. Mitgliederversammlung am 30.6.18

Auch 2018 konnte sich die Rheuma-Liga Berlin wieder über ein hohes Interesse freuen: Rund 130 Gäste waren in die Begegnungshalle gekommen, um dort an der 45. Mitgliederversammlung teilzunehmen. Nach der Tagesordnung gab es Gelegenheit zu Gesprächen bei einem kleinen Imbiss und mehrere Führungen durch die verschiedenen Räume des Generationenbades.

Der Präsident berichtete über das Jahr 2017, in dem die Rheuma-Liga Berlin sich für die gesellschaftliche Teilhabe rheumakranker Menschen einsetzte. Er betonte, wie wichtig es sei, dass die Rheuma-Liga Berlin sich auf allen Ebenen engagiere. Auch dankte er den rund 700 Spenderinnen und Spendern, die für die Beseitigung der Schäden am Generationenbad nach dem sogenannten „Jahrhundertregen“ gespendet hatten. Hierdurch konnte erst Mitte Februar ein Probebetrieb eingeleitet werden.

Schatzmeister Harald Kussin stellte dann den Anwesenden die Jahresrechnung und den Wirtschaftsplan 2019 vor, Elke Ott verlas den Bericht der Vereins-Kassenprüfer. Überzeugt von den Ausführungen fassten die Mitglieder den Beschluss, die Jahresrechnung zu genehmigen und den Vorstand zu entlasten. Außerdem beschlossen die Mitglieder den Wirtschaftsplan und wählten als Kassenprüfer: Elke Ott (dritte Wiederwahl), Bernd Kiel (zweite Wiederwahl) und Armin Sielas (erste Wiederwahl).

Die Anwesenden stellten zahlreiche Fragen an die Verantwortlichen, die ihrerseits Rede und Antwort standen und ausführlich informierten zum Betriebskonzept und der bevorstehenden Inbetriebnahme des Generationenbades. Dr. Sörensen lud alle Anwesenden ein, sich einen eigenen Eindruck zu machen bei den anschließenden Führungen und der Eröffnung am 15.9.18. Danach beschlossen die Mitglieder eine Ergänzung der Satzung nach den Erfordernissen der EUDatenschutzgrundverordnung und zwei Änderungen zur Mitgliedsbeitragsordnung. Präsident Dr. Sörensen schloss die Mit- gliederversammlung und dankte allen Mitgliedern, Spenderinnen und Spendern, den kooperierenden Einrichtungen sowie den haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Viele Gäste blieben noch, um sich gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern über Neuigkeiten aus dem Vereinsleben austauschen oder sich die Ausstellung „Glaubensbilder“ von Deniz Demirci, deutsch-türkische Kulturbotschafterin der Rheuma-Liga Berlin, anzusehen. Parallel dazu fanden Führungen durch das Generationenbad statt. Das Aqua-Thermal-Kryo-Center – direkt neben der Begegnungshalle und Geschäftsstelle gelegen – umfasst Räume für Warmwasser- und Trockengymnastik sowie Infrarot- und Kältekabinen und wird gefördert durch die LOTTO-Stiftung. Die Räumlichkeiten wurden in mehreren Rundgängen ausführlich gezeigt, man konnte auch die Umkleiden, den Therapeutenraum und den Begegnungsraum begehen. Das rege Interesse der Mitglieder an der Mitgliederversammlung und dem Generationenbad machte deutlich, wie dringend erforderlich ein solches Gebäude für Kinder und Erwachsene mit rheumatischen Erkrankungen ist.