Rheuma-Praxis-Engel

GrafikDas Projekt „Rheuma-Praxis-Engel“ hat zum Ziel, einen ehrenamtlichen Vertreterdienst aufzubauen. Die Deutsche Rheuma-Liga arbeitet als Bindeglied zwischen Medizin und Selbsthilfe. Seit mehr als fünfzehn Jahren besteht in Berlin ein Beratungsprojekt von Sozialarbeitern in Arztpraxen und Ambulanzen. Die zahlreichen Veränderungen im Gesundheitswesen sorgen für eine zunehmende Verunsicherung der Patienten. Mit dem Aufbau eines ehrenamtlichen Vertreternetzes in Berlin wollen wir ihnen den Zugang zur Beratung und den Angeboten der Rheuma-Liga erleichtern.

Freiwillige Rheuma-Praxis-Engel stehen nach Schulung und Einwilligung des Arztes wartenden Patienten in der Arztpraxis als Ansprechpartner zur Verfügung.

Rheuma-Praxis-Engel engagieren sich für:

  • die verbesserte Informiertheit von Patienten
  • die Förderung der Inanspruchnahme von Beratungsleistungen
  • die Stärkung der Schnittstelle zwischen Arzt, Patient und Rheuma-Liga

Ein freiwilliger Helfer ist für eine bestimmte Anzahl von Arztpraxen zuständig und würde mindestens einmal in der Woche in mindestens einer Praxis anwesend sein und so für die Patienten „ihr“ Ansprechpartner der Rheuma-Liga sein.

Das Projekt wird gefördert von der Deutschen Rentenversicherung Berlin-Brandenburg.

Ansprechpartner: Bertram Wittig, Tel. 32 290 29 51, wittig@rheuma-liga-berlin.de