Rheuma-Liga Berlin

Osteoporose

Die Osteoporose zählt zu den Erkrankungen des Bewegungsapparates, die nicht entzündlich verlaufen. Es handelt sich dabei um eine Stoffwechselerkrankung des Knochens, die als eigenständige Krankheit, aber auch begleitend zu entzündlich-rheumatischen Krankheiten wie rheumatoide Arthritis und Morbus Bechterew auftreten kann. Osteoporose führt zu Knochenschwund, als Konsequenz daraus kommt es häufig zu Knochenbrüchen, v. a. an Wirbelkörpern, Hüfte, Oberschenkelhals und Unterarmen. Im fortgeschrittenen Stadium mit Knochenbrüchen verläuft die Erkrankung sehr schmerzhaft und führt zu deutlichen Bewegungseinschränkungen.

Für Menschen mit einer Osteoporose ist es wichtig, dass die Erkrankung rechtzeitig (nmoch vor Eintritt von Knochenbrüchen) erkannt wird und sie geeignete Informationen über Risikofaktoren und vorbeugende Maßnahmen erhalten, um dem Fortschreiten der Krankheit entgegenzuwirken. Sehr wichtig sind hier eine gesunde Ernährung und regelmäßige Bewegungstherapie. Mit vielen Fragen bleiben die Betroffenen allein. Viele wünschen sich mehr Informationen zum Krankheitsbild und Austausch mit anderen Betroffenen. In unseren Selbsthilfegruppen treffen Menschen mit unterschiedlichen Krankheitsverläufen und Alltagserfahrungen aufeinander und jeder erhält hier ein offenes Ohr für seine Fragen und Probleme sowie hilfreiche und praktische Informationen.

Sie haben Fragen zur Osteoporose?

Ihre Fragen können Sie an die Soziale Beratung richten unter Tel. 32 290 29 50, oder beratung@rheuma-liga-berlin.de. Sie können Ihnen auch Kontakte zu einer Selbsthilfegruppe vermitteln.

Auch eine Patientenschulung beantwortet viele Fragen. Während der Sitzungen steht Ihre persönliche Betroffenheit im Mittelpunkt. Ihre Erfahrungen werden wird zum Ausgangspunkt der Informationen gemacht. In einer alltagsnahen Atmosphäre findet ein Erfahrungsaustausch statt, Fragen werden beantwortet und Wissen vermittelt. Praktische Übungen helfen, die neu erlernten Erfahrungen in den Alltag zu integrieren.

Wenn Sie Interesse an einer Patientenschulung, an Informationsmaterial und Broschüren über Osteoporose haben, können Sie uns in der Kursverwaltung anrufen, Tel.: 32 290 29 10.