Vorweihnachtliches Varieté bei Kerzenschein

Kategorien: Neuigkeiten.

Weihnachtsgala im Hotel InterContinental am 17.12.16

Mit einem Nachmittag voller kultureller Highlights beging die Rheuma-Liga Berlin am 17.12.16 im mondänen Hotel InterContinental ihre traditionelle Weihnachtsgala. Über 600 Gäste waren der Einladung von Schirmherrin Monika Diepgen und Präsident Dr. Helmut Sörensen gefolgt, unter ihnen Mitglieder, Freunde und zahlreiche Vertreter aus Politik, Gesellschaft sowie Gesundheits- und Sozialwesen. Bei Kerzenschein genossen sie im prächtigen Saal Potsdam Kaffee und Kuchen, unterhielten sich und verfolgten aufmerksam das Bühnengeschehen. Viele Gäste hatten Geschenke für Obdachlose und Flüchtlinge mitgebracht.

Die Moderatorin Cornelia Baltscheit, stellvertretende Präsidentin der Rheuma-Liga Berlin, begrüßte das Publikum und führte Anthony Delaby vom Hotel auf die Bühne, der ein Grußwort sprach. Begleitet vom Pianisten Henry Weit trat der Chor „Rheuma-Meisen“ auf und sang unter der Leitung von Birgit Sommer unter anderem das Weihnachtslied „Schmücket das Haus mit Palmenzweigen“. Sichtlich überrascht waren die Gäste, als nun durch eine Seitentür ein Weihnachtsmann den Saal betrat: Er ging an die Tische, plauderte mit den Besucherinnen und Besuchern und erst spät wurde klar, dass es sich um Gerd Rosinsky handelte, Geschäftsführer der Rheuma-Liga Berlin. Nach seinem kurzen Streifzug ging er in Begleitung von Dr. Helmut Sörensen, Präsident der Rheuma-Liga Berlin auf die Bühne und interviewte ihn.

Dr. Sörensen hatte viel Gutes zu berichten, er hob vor allem die enormen Fortschritte beim Bauvorhaben Generationenbad hervor: der Rohbau konnte bereits beim Richtfest eingeweiht werden und momentan findet die Innenausstattung des Bades statt. In diesem Zusammenhang bedankte er sich bei den Großspendern Gisela Sdorra und Dr. Hans-Joachim Koubenec. Danach folgte ein Auftritt der bekannten Querflötistin Deniz Demirci aus Istanbul, die vielen schon von den Rheuma-Liga-Benefizkonzerten bekannt war. Die erste Programmhälfte endete mit einer farbenfrohen Tanz-Aufführung der Ballettschule Roth, bei der insbesondere die akkurat einstudierten Choreografien und die tollen Kostüme ins Auge fielen.

Die Pause verbrachten viele Gäste im Foyer. Dort konnte man bei den Ständen der Kreativgruppen nach Weihnachtsgeschenken stöbern, auf einen kleinen Preis bei der Ziehung hoffen oder sich am Rheuma-Liga-Stand informieren. Daneben hatte die Rheuma-Liga Berlin ein Modell des Generationenbads ausgestellt und im Hintergrund auf Plakaten die Spender als Dankeschön benannt. Auch die Reisegruppe Abano war mit einem Infostand vertreten.

In Programmteil Zwei trat Schirmherrin Monika Diepgen erstmals ins Rampenlicht und sie hatte wie in den Jahren zuvor einen besonderen Künstler mitgebracht − den prominenten Schauspieler und Rezitator Hans-Jürgen Schatz. Herr Schatz trug „Sechsundvierzig Heiligabende“ von Erich Kästner vor, mit seiner präzisen und pointierten Lesung überzeugte er das Publikum und verdiente sich so den tosenden Applaus. Mit der Auslosung folgte ein weiterer Höhepunkt des Nachmittags: untermalt von einem Trommelwirbel zog Monika Diepgen persönlich das Los für den Hauptgewinn: eine Reise in den italienischen Kurort Abano! Hocherfreut nahm Gewinnerin Alicia Kalata den Gutschein entgegen.

Nun folgte der Auftritt der bekannten Opernsängerin Laila Salome Fischer (u. a. Staatsoper Berlin), die viele schon von der letzten Weihnachtsgala kannten. Begleitet vom Pianisten Arno Lücker sang sie „Im Theater nichts los“ von Georg Kreisler und gab danach mit der „Berliner Luft“ von Paul Lincke eine mitreißende Zugabe. Mit ihrer Präsenz und ihrer Stimmgewalt konnte Laila Salome Fischer die Anwesenden restlos begeistern.

Der Auftritt von Frau Prof. Dr. Erika Gromnica-Ihle, Ehrenpräsidentin der Deutschen Rheuma-Liga Bundesverband sowie Vorstandsmitglied der Rheuma-Liga Berlin markierte das Ende der Veranstaltung. Sie trug ein ergreifendes Gedicht vor und verabschiedete die Gäste. Mit dem gemeinsamen Singen von „Fröhliche Weihnacht überall!“ endete eine rundum gelungene Weihnachtsgala 2016.

Die Veranstaltung wurde unterstützt von: Hotel Smeraldo/Abano (Italien), AMC, Estrel Berlin, Dina Falkenthal und Freundin, GASAG, Hotel InterContinental, Konzerthaus Berlin, Praxis Liesegang, Blumen Petrovic, Renaissance-Theater Berlin, Rosenhof Seniorenwohnanlagen, Schlosspark-Theater, Kabarett-Theater Die Stachelschweine, TV Berlin und Wintergarten Varieté Berlin.