Gruppengymnastik

Unsere Gruppengymnastikangebote für Warmwasser-, Gelenk- und Wirbelsäulengymnastik (Funktionstraining) wurden von Ärzten und Physiotherapeuten in Zusammenarbeit mit der Rheuma-Liga entwickelt, um entzündete und erkrankte Gelenke in ihren Funktionen beweglich zu halten.

Menschen, deren Gelenke schmerzen, müssen sich bewegen, damit die Belastbarkeit des Muskel- und Gelenksystems gestärkt und verbessert wird.

Die Gruppengymnastik (Funktionstraining) findet in Gruppen unter Anleitung speziell geschulter Physiotherapeuten als Warmwassertherapie oder als Trockengymnastik statt. Die Kurse sind fortlaufend, ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Informationen dazu erhalten Sie bei der Rheuma-Liga Berlin. Dort können Sie sich auch anmelden und erfahren, welche Gruppen oder Kurse es in Ihrer Nähe gibt.

Hier können Sie unser Kursprogramm „Agil bleiben“ herunterladen: Kursprogramm

Funktionstraining
Bei bestätigter Verordnung durch den gesetzlichen Kostenträger oder der Rentenversicherung ist die Sachleistung „Funktionstraining“ kostenfrei.  Diese Sachleistung beinhaltet in der Regel für die Wassergymnastik 15 min, bzw. 30 min für die Trockengymnastik. Darüber hinaus bietet die Deutsche Rheuma-Liga Berlin e. V. kostenpflichtige Mehrleistungen an.

Kursgebühren
Privatversicherte können auf Anfrage eine Rechnung über die halbjährlichen Gebühren anfordern. Die Zahlung der Kursgebühren ist nur per  SEPA-Basis-Lastschrift möglich. Hierfür erhält der Kursteilnehmer mit dem monatlichen Einzug der Kursgebühren einen Einzugsrabatt in Höhe von 6 €. Bei Fehlen der SEPA-Basis-Lastschrift bzw. Entzug derselben sind wir gezwungen, für die Teilnahme an den kostenpflichtigen Mehrleistungen eine Quartalsrechnung zu erstellen. Zusätzlich wird dann der Einzugsrabatt in Höhe von 6 € pro Monat berechnet. Bei Rücklastschriften werden die Bankgebühren  sowie der zusätzliche Einzugsrabatt von 6 € berechnet.*

Sonderkündigungsrecht
Sofern ein Kursteilnehmer den Einzug widerruft oder sich mit der Zahlung mehr als 4 Wochen im Rückstand befindet, steht der Deutsche Rheuma-Liga Berlin e. V. ein Sonderkündigungsrecht mit einer Frist von längstens 3 Monaten zu. Dieses Sonderkündigungsrecht gilt auch für nachstehende Verfehlungen und kann auch fristlos ausgesprochen werden:*

  • Bei Nichteinhaltung der Hausordnung in der jeweiligen Einrichtung
  • Bei Verunglimpfung oder Beleidigungen von Therapeuten, Kursteilnehmern oder Mitarbeitern in der jeweiligen Einrichtung.

Allgemeine Hinweise
Jeder Termin, der durch die Rheuma-Liga abgesagt wird, wird erstattet unter Berücksichtigung eines Höchstanspruches von 4 Terminen im Monat. 12 € beträgt die »Reservierungsgebühr« nur für Mitglieder pro Monat pro Kurs (längstens für 3 Monate) anstelle der monatlichen Kursgebühr. Kündigung: mind. 4 Wochen, so dass Anfangs- und Endmonat als ein Monat berechnet werden. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung und eine schriftliche Kündigungsbestätigung. Einbuchen ist jederzeit möglich.

*Beschluss der Mitgliederversammlung der Deutschen Rheuma-Liga Berlin vom 07.10.2017