Rheuma-Liga Berlin

Am 6.8.16: Nächster Ausflug der Rheuma-Liga-Wandergruppe

Kategorien: Neuigkeiten.

Die Rheuma-Liga-Wandergruppe „Rheuma da − SCHRITTE HIER“ läd ein zur nächsten Wanderung am Werbellinsee entlang

– vom Kaiserbahnhof in Joachimsthal nach Altenhof (ohne Gewähr):

wann:    am 06.08.2016 / um  09:30 Uhr        

wo:         Bahnhof Gesundbrunnen Gleis 9/ RE 3  Richtung Eberswalde (vorheriger Einstieg in RE 3 am Südkreuz, Potsdamer Platz oder Hauptbahnhof möglich)

                     Abfahrt 9:39 Uhr = Ankunft Hbf. Eberswalde 10:07 Uhr

                     Abfahrt mit RB 63 10:14 = Ankunft Kaiserbahnhof Joachimsthal 10:33 Uhr

                     (weitere Verbindungen unter www.vbb.de)            

Rückfahrt: z. B.: um 16:19 Uhr Uhr ab Altenhof mit Bus 917 Richtung Eberswalde und weiter mit RE 3 nach Berlin = Ankunft Gesundbrunnen 17:23 Uhr

Alternative: Rückfahrt mit Dampfer nach Joachimsthal und von dort wieder RB 63 und RE 3)

Länge: ca. 9km / Teilstrecken nicht optimal möglich
Schwierigkeitsgrad: mittel

Programm:   

– Die Schorfheide ist ein Waldgebiet nordöstlich von Berlin und erstreckt sich über die Landkreise Barnim und Uckermark. Erstmals taucht der Name Schorff Heyde im Jahr 1713 auf. Heute ist die Schorfheide ist Teil des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin. In der Schorfheide liegt auch das UNESCO-Weltnaturerbe Grumsin, einer der größten zusammenhängenden Buchenwälder Europas. Geprägt durch die letzte Eiszeit, die viele glasklare Seen hinterlassen hat, war die Schorfheide seit hunderten von Jahren bevorzugtes Jagdgebiet von Herrschern und Mächtigen. Auch heute wissen Jäger und Naturbeobachter den Wildreichtum der Schorfheide zu schätzen.

Eine Perle ist der Werbellinsee, ein sehr tiefer, langgestreckter Natursee, in dem sich auch vortrefflich Baden und Angeln lässt- umgeben von tiefen Wäldern und weiten Landschaften.

– Start in Joachimsthal am Kaiserbahnhof (bis 1998 Werbellinsee) – ist einer der vom letzten deutschen Kaiser Wilhelm II. genutzten, noch aktiven Bahnhöfe in Deutschland. Er wurde 1898 als Station der damals neu geschaffenen Bahnstrecke Britz- Fürstenberg eröffnet. Das weitestgehend original erhaltenen Gebäudeensemble mit dem Kaiserpavillon ist ein gelistetes Baudenkmal.

-Vorbei an der Dampferanlegestelle der Reederei Wiedenhöft führt unser Weg am Ufer entlang – linker Hand prächtiger Buchenwald – u.a. vorbei an der EJB Werbellinsee (frühere Pionierrepublik)- heute eine der größten und schönsten Erholungsanlagen Europas. Vorbei an Marina und Liegewiese erreichen wir unser Ziel Altenhof.

Möglichkeiten der Einkehr sind gegeben, für unterwegs bitte bei Bedarf Getränke/ Lunch mitbringen.

Über eine An-/Abmeldung würden wir uns aus organisatorischen Gründen freuen, bei vollstem Verständnis für kurzfristige Verhinderung.

 

Kontakt und Information:

unter der Tel. 32 290 29 54 oder E-Mail: beratung@rheuma-liga-berlin.de