Rheuma-Liga Berlin

Musik und Kultur zur Adventszeit

Kategorien: Neuigkeiten.

20. Weihnachtsgala im Hotel InterContinental am 9.12.17

Ein Feuerwerk an kulturellen Höhepunkten erwartete die über 500 Gäste bei der diesjährigen Weihnachtsgala der Rheuma-Liga Berlin am 9.12.17. Schirmherrin Monika Diepgen und Präsident Dr. Helmut Sörensen hatten Mitglieder, Freunde und zahlreiche Vertreter aus Politik, Gesellschaft sowie Gesundheits- und Sozialwesen in das mondäne Hotel InterContinental geladen. Bei stimmungsvollem Kerzenlicht genossen sie im prächtigen Saal Potsdam Kaffee und Kuchen, unterhielten sich und verfolgten aufmerksam das Bühnengeschehen. Viele Gäste hatten Geschenke für Obdachlose und Flüchtlinge mitgebracht. Neben einem Programm zur Veranstaltung erhielt jeder eine selbstgebastelte Weihnachtskarte der Bastelgruppe „Papiertiger“ als kleines Dankeschön. Die Idee hinter der Weihnachtsgala ist, rheumakranken Menschen einmal im Jahr eine Freude zu schenken und dies wird gerade auch ermöglicht durch das Hotel Intercontinental, das den Saal kostenfrei zur Verfügung stellte.

Die Moderatorin Cornelia Baltscheit, stellvertretende Präsidentin der Rheuma-Liga Berlin, begrüßte das Publikum und führte Anthony Delaby vom Hotel und unseren Präsidenten,  Dr. Sörensen, zu einem Grußwort auf die Bühne.

Danach folgte ein wunderbarer musikalischer Auftritt der Instrumentalisten, Solisten und dem Chor der Lukas-Kantorei und ein gemeinsames Singen von bekannten Advents- und Weihnachtsliedern. Die erste Programmhälfte endete mit einer fröhlichen Tanz-Aufführung von Kindern und Jugendlichen der Ballettschule Roth, bei der insbesondere die anspruchsvollen Choreografien und die phantasievollen Kostüme ins Auge fielen.

Die Pause verbrachten viele Gäste im Foyer, auch hier war Einiges geboten: Kreativgruppen der Rheuma-Liga stellten ihre Kunstwerke aus, auch stellte die deutsch-türkische Kulturbotschafterin der Rheuma-Liga Berlin, Deniz Demirci, neue Fotos ihrer Reihe „Glaubensbilder“ aus, die sie für den Bauabschluss unseres Generationenbades gemacht hatte. Vertreten mit Infoständen waren auch die Reisegruppe Abano unserer langjährigen ehrenamtlichen Gruppensprecherin, Frau Ingeborg Esser, und das Bayerische Staatsbad Bad Steben.

Nach dem Pausengong brandete Applaus auf im Saal, als Schirmherrin Monika Diepgen wie in den Jahren davor ihren Überraschungsgast präsentierte − die faszinierende Chansonsängerin Vivian Kanner. Begleitet am Akkordeon von Maxim Shagaev sang sie jiddische Schlager und deutsche Chansons und begeisterte die Gäste mit ihrem dunklen, warmen Timbre und ihrer Bühnenpräsenz.

Musikalisch ging weiter: Das Geschwister Rietz Duo, Antje Rietz, Schauspielerin, Sängerin und Musikerin, begleitet von Henning Rietz am Klavier, spielte Berliner Evergreens und alte Schlager. Dabei beeindruckten die beiden Musiker mit einem vielfältigen Repertoire, bei dem auch die Konkurrenz unter Geschwistern spielerisch und augenzwinkernd inszeniert wurde.

Mit warmen, aber auch nachdenklichen Worten zur Wertschätzung von zwischenmenschlichen Beziehungen, verabschiedete Frau Prof. Dr. Erika Gromnica-Ihle, Ehrenpräsidentin der Deutschen Rheuma-Liga Bundesverband sowie Vorstandsmitglied der Rheuma-Liga Berlin die Gäste. Mit dem gemeinsamen Singen von „O Du Fröhliche“ endete eine rundum gelungene Weihnachtsgala 2017.

Die Veranstaltung wurde unterstützt von: Hotel Smeraldo/Abano (Italien), Bayerisches Staatsbad Bad Steben, Hotel InterContinental sowie AMC, Bastelgruppe „Papiertiger“, Blumen Petrovic, Dina Falkenthal und Freundin, Funkturm-Restaurant, GASAG, Hertha BSC, HEWI, Kabarett-Theater Distel, Praxis Liesegang, Quatsch Comedy Club, Renaissance Theater, Sybillenbad, Westkreuz und Wintergarten Varieté Berlin.