Rheuma-Liga Berlin

Unsere Rheuma-Liga-Busse: Gemeinsam zu spannenden Orten in Berlin und Umgebung!

Kategorien: Neuigkeiten.

Der Frühling hat begonnen und mit ihm die Ausflugssaison: Unsere beiden Rheuma-Liga-Kleinbusse eignen sich hervorragend für gemeinsame Fahrten zu spannenden Orten in Berlin und Umgebung. Viele Selbsthilfegruppen nutzen die Busse, die durch erfahrene Ehrenamtliche gefahren werden, bereits für inspirierende Ausflüge zu wunderschönen Zielen. Da üblicherweise zwei Abfahrtsorte, die Rheuma-Liga-Treffpunkte in Tempelhof und in Charlottenburg, angeboten werden, können gerade auch mobilitätseingeschränkte Betroffene gut daran teilnehmen.

Planen auch Sie einen Ausflug: Sie sind interessiert an einer Fahrt durch das schöne Berlin? Vielleicht wollen Sie auch die Klöster Neuzelle oder Chorin besichtigen? Sie haben andere schöne Ziele für kleine Tagesfahrten vor Augen?

Organisieren Sie selbst eine kleine Ausflugsfahrt zu einem beliebigen Ziel in Berlin und Umgebung und lernen Sie Gleichgesinnte kennen. Wir unterstützen Sie gerne bei der Organisation und stellen Ihnen unsere beiden Busse zur Verfügung.

Lesen Sie hierzu auch gerne den Bericht „Unsere Fahrt nach Wustrau“:

Zur letzten Fahrt nach Wustrau konnten wir zwei Abfahrtsorte anbieten, Zillestraße, Charlottenburg und Mariendorfer Damm, Tempelhof. Beide Gruppen trafen sich dann in Kremmen an der Kirche. Die Gruppe aus der Zillestraße erreichte den Treffpunkt kurz vor der zweiten Gruppe nachdem wir einen Abstecher durch das Scheunenviertel machten. Die Besichtigung der Kirche fiel notgedrungen etwas kürzer aus, da es in ihr doch sehr frisch war.

Weiter ging unsere Fahrt nun nach Wustrau, wo wir ein leckeres Mittagsessen eingenommen haben. Nach dem Essen bestand die Möglichkeit das dortige Preußenmuseum und die Kirche zu besuchen.

Nachdem wir auch bei schönem Wetter vor dem Museum Sonne tanken konnten, fuhren wir nach Hakenberg zur dortigen Siegessäule. Diese wurde zum Anlass des Sieges über die Schweden in der Schlacht bei Fehrbellin (18. Februar 1675) am 2. September 1879 eingeweiht. Einige Mitfahrerinnen und Mitfahrer erklommen sogar die recht hohe Plattform. Bei leckerem Kaffee und Kuchen oder Eis ließen wir im Biergarten einen gelungenen Ausflug ausklingen.

Von: D. Heinrich, ehrenamtlicher Busfahrer

Übrigens: Sie können sich auch gerne ehrenamtlich als Fahrerin oder Fahrer für Ausflüge mit den Rheuma-Liga-Kleinbussen engagieren!

Für Ausflüge unserer Selbsthilfegruppen und Mitglieder suchen wir Autofahrerinnen und -fahrer mit Führerschein der Klasse B, die unsere kleinen Rheuma-Liga-Busse (Mercedes Sprinter) fahren. Nach individueller Absprache können die Einsätze wochentags oder am Wochenende stattfinden:­ voraussichtlich zweimal im Monat für 2-4 Stunden, bei Bedarf und Wunsch ggf. auch länger. Sie erhalten eine Buseinweisung von uns, so dass Sie sich im Umgang mit dem Bus sicher fühlen.

Anmeldung und Information: Daniela Beyer, Tel. 32 290 29 23, beyer@rheuma-liga-berlin.de