Rheuma-Liga Berlin

Für betroffene Kinder und Jugendliche und deren Eltern: Informationen zu Corona und Rheuma

Kategorien: Neuigkeiten.
© Africa Studio, Adobestock.com

Allein in Berlin leben rund 600 von „Rheuma“ betroffene Kinder und Jugendliche. Für sie und ihre Eltern und Familienangehörige haben wir wichtige Informationen zur aktuellen Situation zusammengestellt.

– Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie (GKJR): https://www.gkjr.de/wp-content/uploads/2020/03/gkjr_info-zu-coronavirus-fuer_eltern-patienten_250320.pdf

– Ärzteblatt hat Informationen unter folgendem Link zu dem Thema recherchiert: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/112593/COVID-19-Bei-welchen-Grunderkrankungen-Kinder-nicht-in-die-Schule-gehen-sollten?rt=509c97288bbc7cc3e11dda8076c362e6

– Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband e.V.:
Die Deutsche Rheuma-Liga Bundesverband bietet ein Online-Expertenforum zum Thema „Coronavirus und Rheuma“ vom 25.6.-2.7.2020 an. Für Fragen steht neben weiteren Experten Prof. Dr. Kirsten Minden (Kinderrheumatologin, Charité – Universitätsmedizin Berlin und Deutsches Rheuma-Forschungszentrum) zur Verfügung.

Weitere Experten aus dem Bereich „Rheumatologie“ sind:
– Prof. Dr. Stefan Schewe (niedergelassen in München und Ebersberg)
– Prof. Dr. Martin Aringer (Universitätsklinikum TU Dresden)
– Prof. Dr. Christoph Baerwald (Universitätsklinikum Leipzig)
– Prof. Dr. Klaus Krüger (niedergelassen in München)
– Dr. Susanna Späthling-Mestekemper (niedergelassen in München)

sowie Rechtsanwältin Meike Schoeler