Angehörige

  • „Wie soll ich mich verhalten, wenn mein Freund, meine Freundin, mein Kind, meine Mutter… Rheuma hat?
  • „Durch Rheuma geht man viele getrennte Wege in der Beziehung“ – was geht, was geht nicht?
  • „Sein Kummer lässt mich nicht mehr atmen: Was mache ich, wenn mein Partner mit Rheuma Zeit für sich braucht, ich ihm aber helfen möchte?“
  • Was kann ich tun, wenn mein Partner Pflege braucht, Physiotherapie…
  • „Ich möchte, dass mein Partner mit einem Elektromobil beweglicher wird, dass wir in der Wohnung etwas umbauen – er aber nicht. Was mache ich? Wer bezahlt was?“
  • „Wer hat Erfahrung, wenn der Partner mein Mitleid nicht möchte, wenn er schlechte Laune hat, wenn sich nichts mehr entwickelt, er antriebslos und müde ist?“
  • „Ich möchte mit meinem rheumakranken Partner verreisen – wie geht das?“

Die Deutsche Rheuma-Liga Berlin e.V. hilft und berät kompetent Betroffene und auch Angehörige. Nutzen Sie unsere Beratungs- und Bewegungsangebote, die Patientenschulungsmaßnahmen und unsere Veranstaltungen, die alle offen sind – auch für Sie!

Kontakt: Soziale Beratung, Tel. 030 32 290 29 50 oder beratung@rheuma-liga-berlin.de